Einsatzgebiete (bei ehemaligen Arbeitgebern)* und Projektreferenzen

Erdbebennachweise

FE-Analysen spezieller Objekte

Baudynamik

Bodendynamik

*Eine detaillierte Aufstellung/ Veröffentlichung von Projekten ist aus Datenschutzgründen nicht möglich. Bitte sprechen Sie mich persönlich an.

Vorstellung ausgewählter Projekte

Erdbebenertüchtigung für eine Villa
 (bei SDA-engineering GmbH)

Eine Villa in Latein-Amerika wurde auf Erdbebensicherheit entsprechend deutscher bzw., europäischer Regelwerke überprüft. Alle Lasten wurden gemäß der Erdbebenbemessungssituation angesetzt. Im Fall der Erdbebeneinwirkung bedeutet dies ein elastische Antwortspektrum mit einem PGA von 4m/s 2 und einem Plateauwert von 10m/s 2, was im internationalen Vergleich ein relativ hohes Niveau darstellt.

Das in Massivbauweise erstellte Gebäude besteht aus Stahlbeton- und Holzbalkendecken sowie Wänden aus bewehrtem Mauerwerk, die in Stahlbetonpfeiler und Ringbalken eingefasst sind. Eine dynamische Tragwerksanalyse am 3D-FE-Modell zeigte deutliche Mängel in der Standsicherheit, sodass in Absprache mit dem Kunden Ertüchtigungsvarianten erarbeitet wurden.

Die Ertüchtigungsmaßnahmen konnten in die geplanten Umbauarbeiten integriert werden. Durch Ausführung der neu geplanten Bauteile in Stahlbetonbauweise mit schubsteifem Anschluss an die Bestandsbauteile konnte die Widerstandskraft für den Erdbebenfall um knapp 30% verbessert werden.

Erdbebenberechnung und Ertüchtigung für ein Industriebauwerk
(bei SDA-engineering GmbH)

Für ein Produktionsgebäude in einem Chemiepark wurde die Sicherheitseinstufung erhöht. Durch die damit verbundene Erhöhung der Erdbebenbelastung wurde eine Neuberechnung der Standsicherheit für den Lastfall Erdbeben erforderlich. Da aus vorangegangenen Berechnungen abzusehen war, dass Sanierungsmaßnahmen erforderlich werden, wurden entsprechende Berechnungen mit der höheren Standortbelastung entsprechend der neuen E DIN EN 1998-1/NA:2020-05 durchgeführt. Die Auslegung des Gebäudes auf die neuen höheren Erdbebenlasten bezweckt eine Nachhaltigkeit der erforderlichen Maßnahmen für zukünftige Änderungen. Durch die Anordnung von drei neuen Aussteifungsverbänden konnte die Tragfähigkeit des Rahmensystems erhöht und die Torsion im Gebäude reduziert werden, so dass die Nachweise in der Erdbebensituation erfolgreich geführt werden konnten.

Erdbebennachweis für ein Mehrfamilienhaus
(bei SDA-engineering GmbH)

Der Erdbebennachweis für ein Mehrfamilienhaus konnte mit dem in der Planung zu Grunde gelegten Wandmaterial nicht erbracht werden. Für den Tragfähigkeitsnachweis in der Erdbebensituation waren daher Änderungen erforderlich. Durch das Ausführen einiger Innenwände in Stahlbetonbauweise konnte eine ausreichende Gebäudeaussteifung hergestellt werden.